Kontakt
KüchenTreff
Achental

Falafel Variationen

aus dem Ofen mit drei verschiedenen Dips

Falafel Variationen

Egal ob pur, mit einem leckeren Dip, als Beilage oder praktisch für unterwegs. Falafel schmecken immer und mit unserem Rezept seid ihr auch gleich bestens für den #falafelfriday gerüstet 😬 Das leckere Fingerfood kann nämlich einiges mehr als „nur“ gut schmecken 😉 Sie sind sehr proteinreich, sättigen lange und sind dadurch die perfekte Alternative zu Fleisch. Normalerweise werden sie frittiert aber wir zeigen euch in diesem Rezept, wie ihr sie auch kinderleicht im Backofen zubereiten könnt.😍

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 200g Kichererbsen Mehl
  • 20g Cashewmus
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • etwas Aquafaba (Kichererbsenwasser)

Für die italienische Variante:

  • 1 EL italienische Kräuter
  • ½ TL Chili

Für die Curry-Variante:

  • 1 TL Currypulver

Für die Tomaten-Variante:

  • 4 getrocknete Tomaten
  • ½ Handvoll Rucola

Joghurt-Tahin Dip:

  • 150g griechischer Joghurt
  • 1 EL Tahin
  • 2 EL Sesamsamen
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Tahin Dip:

  • 50g Tahin (Sesam Mus)
  • 100ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • ein paar Blätter frische Minze
  • Salz, Rosenpaprika
  • eine Messerspitze Chilipulver

Joghurt-Petersilien Dip:

  • ½ Handvoll Petersilie
  • 75g griechischer Joghurt
  • etwas gemahlener Kreuzkümmel, Knoblauch und Koriander
  • Salz
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung:

1.) Für die Falafel den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.) Die Kichererbsen abgießen und etwas Flüssigkeit aufbewahren.

3.) Knoblauch von der Schale befreien und klein schneiden.

4.) Alle Zutaten in einen großen Behälter geben und mit dem Pürierstab zu einer cremigen, formbaren Masse pürieren. Dabei nach Bedarf etwas vom Aquafaba hinzugeben (ca. 100ml).

5.) Die Masse in drei Portionen aufteilen.

6.) Jeweils die Kräuter und Gewürze für die einzelnen Varianten untermischen (Für die Tomaten-Variante Rucola und Tomaten vorher klein hacken).

7.) Alle drei Portionen mit angefeuchteten Händen zu kleinen Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

8.) Für 20 Minuten backen und abkühlen lassen.

9.) Für die Dips jeweils alle Kräuter und Knoblauch klein hacken und in Schälchen zusammenrühren.

Die Falafel könnt ihr sehr gut pur mit den Dips genießen oder als Beilagen mit Pita-Brot und Gemüse servieren. Habt ihr schon einmal Falafel selbst gemacht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. 😄

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG